ARBEITSRECHT FÜR ARBEITNEHMER

ARBEITSRECHT FÜR ARBEITNEHMER

Das Arbeitsrecht ist Kernkompetenz unserer Kanzlei in Oberhausen. Von Anfang an beraten und vertreten wir mit unserer Kanzlei Mandanten auf diesem Gebiet.

Wir beraten sowohl nationale und internationale Unternehmen als Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer, leitende Angestellte und Geschäftsführer gleichermaßen in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten und setzen unsere langjährige Erfahrung für Sie ein.

Leistungen

  1. 1
    Kündigung

    Eine Kündigung kann – durch Gesetzgeber festgelegt  – nur personenbedingt, betriebsbedingt oder verhaltensbedingt rechtens sein. Sollten Sie eine Kündigung erhalten haben, sind aber der Meinung, dass diese ohne rechtliche Grundlage ist, zögern Sie nicht lange und suchen Sie uns auf, denn Kündigungen sind stets mit kurzen Fristen verbunden.

  2. 2
    Kündigungsschutz

    Einige Personengruppen genießen einen besonderen Kündigungsschutz, wie zum Beispiel Auszubildende, die die Probezeit hinter sich gelassen haben, Frauen in der Schwangschaft, Mitarbeiter in Elternzeit oder Menschen mit Schwerbehinderung. Unsere Kanzlei berät Sie beim Aufsetzen Ihrer Kündigungsschutzklage.

  3. 3
    Abmahnung

    Einer verhaltensbedingten Kündigung muss im Normalfall eine Abmahnung vorausgegangen sein. In dieser muss das abgemahnte Verhalten oder die Pflichtverletzung, sowie Konsequenzen (zumeist die Kündigung) bei erneutem Verstoß konkret benannt sein. Sollten Sie eine aus Ihrer Sicht ungerechtfertigte Abmahnung erhalten haben, kontaktieren Sie uns.

  4. 4
    Arbeitszeugnis

    Nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses steht dem Arbeitnehmer ein Arbeitszeugnis zu. Inhaltlich darf das Arbeitszeugnis keine Unwahrheiten aufweisen und hat eindeutig formuliert zu sein. Unter vielen Arbeitgebern hat sich eine sog. Zeugnissprache durchgesetzt, mit denen bestimmte eher negativ angesehene Sachverhalte / Verhaltensweisen des Arbeitnehmers durch geschickte Formulierung verschleiert werden. Wir prüfen Ihr Arbeitszeugnis und setzen ggf. Ihre Ansprüche beim Arbeitgeber durch.

  5. 5
    Leistungen im Überblick

    Wir vertreten Sie im gesamten Bereich des Arbeitsrechts, insbesondere bei:

    • Kündigung und Kündigungsschutzklagen
    • Aufhebungsvertragsverhandlungen
    • Geltendmachung von Zahlungsansprüchen
    • Zusagen aus Betriebsvereinbarungen, insb. aus Sozialplänen
    • Prüfung von Befristungsabreden
    • Streitigkeiten um Bonuszahlungen oder Zielvereinbarungsprämien
    • Entfernung von Abmahnungen
    • Prüfung von nachvertraglichen Wettbewerbsverboten
    • Streitigkeiten um das Arbeitszeugnis
    • Fragen zu Sonderschutz, z.B. für Schwangere, Mütter, Arbeitnehmer in Elternzeit
    • Folgen einer Betriebsratstätigkeit und arbeitsrechtliche Absicherung
    • Durchsetzung der besonderen Rechte schwerbehinderter Arbeitnehmer
    • Mobbing-Situationen

LEITENDE ANGESTELLTE

Leitende Angestellte stehen dem Arbeitgeber in der Regel besonders nahe. Trotzdem kann es zu Streitigkeiten im laufenden Arbeitsverhältnis kommen und Beratungsbedarf bei Ihnen entstehen. Ob es um die Frage geht, ob die Erteilung einer Prokura für Sie nur Vorteile hat oder dies auch zu kündigungsschutzrechtlichen Nachteilen führen kann? Auch die Geltendmachung von einem Anspruch auf Bonuszahlungen oder aus einer Zielvereinbarung, die der Arbeitgeber nicht zahlen möchte? Beim Wechsel zu einem Wettbewerber kommt oft die Frage auf, ob das vereinbarte nachvertragliche Wettbewerbsverbot wirksam ist?

Wir beraten Sie kompetent und individuell.

Leistungen

Arbeitsrecht für leitende Angestellte:

Wir unterstützen Sie sowohl in allen allgemeinen arbeitsrechtlichen Fragestellungen wie Kündigungen, etc. Darüber hinaus bei den für leitende Angestellte spezifischen Fragestellungen, wie:

  • Bonus- und Prämienzahlungen
  • Tantiemen
  • Aktienoptionen
  • Prokuraerteilung
  • Dienstwagennutzung
  • Gestaltung von Wettbewerbsverboten
  • Rückzahlungsvereinbarungen
  • etc.

GESCHÄFTSFÜHRER & VORSTÄNDE

Als Geschäftsführer oder Vorstand eines Unternehmens ist Ihre vertragliche Absicherung entscheidend. Die meisten allgemeinen arbeitsrechtlichen Regelungen finden auf Sie keine Anwendung. Streitigkeiten zwischen der Gesellschaft und dem Geschäftsführer bzw. Vorstand werden meist „still und leise“ geregelt. Die Ausgestaltung Ihres Dienstvertrags ist entscheidend dafür, das Sie später nicht das Nachsehen haben. Dies gilt für Beendigungsverhandlungen, als auch im Rahmen Ihrer Bestellung zum Geschäftsführer oder Vorstand.

Wir helfen Ihnen bei einer möglichst vorteilhaften Gestaltung Ihres Dienstvertrags und prüfen diesen für Sie. Auch bei Konflikten (z.B. Abberufung oder Kündigung) sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Leistungen

Wir stehen Ihnen als Rechtsbeistand zu nachstehenden Bereichen zur Verfügung:

  • Gestaltung und Überprüfung von Dienstverträgen
  • Fragen rund um Abberufung und Kündigung
  • Beendigungsverhandlungen
  • Boni, Zielvereinbarungen, Tantiemen, Aktienoptionen
  • Absicherung einer vormaligen Arbeitnehmerposition
  • Haftungsfragen
  • Auseinandersetzungen mit Gesellschaftern